Ambulante Operationen

Viele chirurgische Eingriffe an der Haut, ob medizinisch notwendig oder vom Patienten erwünscht, können ambulant in der Praxis durchgeführt werden.

In örtlicher Betäubung werden Gewebeproben zur Sicherung der Diagnose entnommen, auffällige Pigmentmale (Muttermale) und gut- oder bösartige Hautveränderungen entfernt.

Die feingewebliche Untersuchung der Präparate  erfolgt ausschließlich in qualifizierten Labors für Histologie, die auf die Beurteilung von Hautkrankheiten und Hauttumoren spezialisiert sind.